1. Mai 2024 | Maibaumaufstellen

 

Nach der letzjährigen Pause aufgrund des 150 jährigen Gründungsfestes wurde heuer am Roider-Jackl-Platz wieder ein Maibaum aufgestellt.

Am 30. April Abends wurden der Maibaum, dieses Jahr gesponsert durch „Rupe“ Hohenester aus dem Wald geholt und  die Girlanden und Kränze durch viele fleißige Frauenhände in Rekordzeit gebunden.

Erstmals waren die Frauen mir ihrem Werk auch schon fertig bevor die Burschen und Männer mit dem Maibaum aus dem Wald zurück waren.

Anschließend wurde der Maibaum noch geschält und zur Sicherung gegen Diebe durchs Fenster ins „Schuihaus“ gesteckt.

Nach erfolgreicher Wache und einem Weißwurstfrühschoppen  wurde der Baum am nächsten Vormittag fertig hergerichtet und geschmückt.

Um kurz nach 13 Uhr, nachdem zuerst der Maibaum der Kinder aufgestellt wurde hieß es dann „back mas“ und der große Maibaum wurde in Angriff genommen.

Heuer erstmals unter dem Kommando von Miche „Deiss“ Hohenester“ und mit verjünger Mannschafft an den Stachen und Elstern stellten die Weihmichler Burschen und Männer das Tradtitionsstangerl ohne Zwischenfälle und Probleme auf.

Nach getaner Arbeit und dem gebührenden Applaus der Zuschauer ließ man den Feiertag dann gemütlich ausklingen.